Community-Treffen: Peer-Feedback als Entwicklungsinstrument am 21.11.2017

wie angekündigt, findet unser nächster Abend bei der Offerista Group zum Thema Feedback als Entwicklungsinstrument statt - vielen Dank für die Gast- und Themengeberschaft!

"Feedback is a gift" ist einer unserer 10 Unternehmenswerte die wir bei uns leben. Feedbackgespräche nur mit der Führungskraft alleine reicht uns nicht aus. Feedback von direkten Kollegen, die die eigene Arbeit sinnvoll einschätzen können ist wertvoll und nötig, um sich weiterzuentwickeln. Deshalb suchten wir Wege und Strukturen, wie wir dies besser in unserem Unternehmen etablieren können. So fanden wir ein Team, was sich bereit erklärt hat das Peer Feedback zu testen.

Ort:
Offerista Group GmbH
Schützenplatz 14
01067 Dresden

Community-Treffen: Wirksame Führung im Agilen Umfeld am 18.10.2017

Den passenden Führungsstil zu finden, war schon in tradiert geführten Unternehmen eine Herausforderung. Nun kommt durch agile Arbeitsweisen ein neues Spektrum an Erwartungen und Haltungen auf Führungskräfte zu und nicht wenige fragen sich, ob es eigentlich Übermenschliches erfordert, diesen Herausforderungen nachzukommen.

Dazu geben wir geben wieder ein paar Impulse rein und schafften Raum mit erlebnisorientierten Methoden für Austausch und Diskussion.

Ort:
KÖ2 – Impulse für Dresden
Königstr. 2
01097 Dresden

Referentinnen: Susan Kindler und Juliane Kluge

Fachtagung: Agilität im Unternehmen: Digitalisierung im Spannungsfeld zwischen Effizienz und Menschlichkeit am 24.08.2017

In den vergangenen Jahren haben viele Unternehmen mit dem Einsatz agiler Vorgehensweisen wie Scrum und Kanban Erfahrungen gesammelt – mit mehr oder weniger gutem Erfolg. Doch Agilität wird inzwischen nicht nur im Softwarebereich gefordert. Vielmehr nehmen agile Methoden Einzug in andere Bereiche, bspw. beim Katastrophenschutz, in der Hardwareentwicklung oder der Unternehmensführung. Die Fachtagung „Agilität im Unternehmen“ bot Vorträge, zwei parallele Workshops und eine abschließende Podiumsdiskussion zu vielfältigen Themen rund das Thema „Agilität“.

Das Programm-Team aus Vertretern von Agile Saxony und Agile Leipzig, den sächsischen Regionalgruppen der GPM und des PMI sowie der Atlassian Usergroup Saxony hat bei der Auswahl der Vorträge besonderes Augenmerk auf die Interdisziplinarität der Referenten gelegt, und ermödlichte einen breitgefächerten Austausch während der Veranstaltung.
Ort:
Universität Leipzig
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

Community Treffen: Working Out Loud am 06.06.2017

Diesmal trafen wir uns in LEIPZIG bei AviloX zum Themenabend "WOL - Working out loud".
Working Out Loud (WOL) ist eine Philosophie und gleichzeitig ein Methodenset, das von John Stepper begründet wurde.

Wie WOL konkret in der Praxis aussehen kann, hat Maja Kuko von AviloX beim Community-Treffen vorgestellt. Darüber hinaus gab es einen interaktiven Teil, bei dem ihr selbst erleben konntet, wie WOL wirken kann.

Ort:
AviloX GmbH
c/o Basislager Coworking
Peterssteinweg 14
04107 Leipzig

Referentin: Maja Kuko

Community-Treffen am 20.04.2017: Visual Facilitating

Impediments und das Eintreten von Projektrisiken gehen nicht selten auf fehlende Transaprenz und Klarheit zurück. Mit einfachen Visualisierungen kann hier wirkungsvoll Abhilfe geschaffen werden. Yvonne Horn stellte einfache und direkt umsetzbare Visualisierungstechniken für die Arbeit in (agilen) Projekten vor und übte diese. Mit sehr einfach gezeichneten Strichen können Ideen und Gedanken skizziert und Inhalte wirkungsvoll dargestellt werden. Mit Stift und Papier konntet ihr bei diesem agile Saxony Treffen einfache visuelle Vokabeln ausprobieren und ein paar Umsetzungstipps mitnehmen.

Ort:
TraceTronic GmbH
Stuttgarter Straße 3
01189 Dresden

Community-Treffen: Qualitätsmanagement im agilen Umfeld am 16.01.2017

Das neue Jahr der Agile Saxony Treffen startete zum Thema Qualitätsmanagement und ISO-Zertifizierung im agilen Umfeld und in modernen Organisationsformen.

Viele Firmen hängen immer noch in den Vorstellungen der ersten ISO-Normen aus den 90er Jahren und übersehen, dass die seit 2015 geltende Version ganz neue Möglichkeiten bietet.
Martin Puchert gab ein paar Impulse zu den aktuellen Veränderungen als auch den weiterführenden Interpretationen und Ansätzen des TQM beisteuern. Wenn Qualitätsmanagement anders als bisher interpretiert werden kann, was sind dann die Konsequenzen für die bestehenden Strukturen? Welche Voraussetzungen müssen geschaffen werden? Wo liegen die Hürden und Stolpersteine? Wo liegen die Parallelen und Anknüpfungspunkte zu agilen und partizipativen Organisationen?

Ort:
KÖ2 – Impulse für Dresden
Königstr. 2
01097 Dresden

Referenten:
Martin Puchert, Susan Kindler

Community-Treffen:DevOps und Cloudtechnologien am 26.10.2016

Zusammen mit der  Software Architektur und Entwickler Community der T-Systems MMS konnten wir im Oktober-Treffen durch Ralf Knobloch von der T-Systems MMS einen Überblick über drei komplett unterschiedliche Szenarien der Einführung von DevOps und Cloudtechnologien erhalten. Dabei wurde auf die zeitversetzten unterschiedlichen Herausforderungen, Eingangs-Voraussetzungen, Vorgehensweisen und Reifegrade der Organisationen sowie auf das Stakeholdermanagement und die eingesetzten Technologien eingegangen.
Untermalt mit Anekdoten, Tricks und gemachte Bekanntschaften im Rahmen der Umsetzungen mit "IT-Größen", wie z.B. Brian Behlendorf, Dr. Werner Vogels, Rene Obermann wurde der Abend wieder spannend.

Ort:
T-Systems MMS
Riesaer Str. 5
01129 Dresden

Referent:
Ralf Knobloch, u.a.

Community-Treffen: Soziokratie und Agilität am 21.09.2016

Bei diesem Treffen beleuchteten wir, anknüpfend an unseren vergangenen Community-Treff die Soziokratie, welche die "große Schwester" der Holokratie ist und als eine der zukunftsweisenden Organisationsformen gilt.
Genauer sahen wir uns am diesem praxisnahen Abend an:

  • nach welchen Prinzipien die Soziokratie funktioniert,
  • wie der soziokratische Entscheidungen mit Konsent aussehen,
  • wie Soziokratie die Entwicklung einer agilen Organisation unterstützen kann,
  • wie ein typisches Einführungsvorgehen aussieht und welches hier förderliche Faktoren sind

und stellten die wesentlichen Unterschiede zur Holokratie heraus.


Ort:

KÖ2 – Impulse für Dresden
Königstr. 2
01097 Dresden

Referentinnen:

Susan Kindler, Birgit Mallow

Community-Treffen: Holacracy am 21.06.2016

Am 21.6.2016 ging es um die Praxistauglichkeit der Organisationsform Holacracy.

Wenn mehr Verantwortung und Macht an Mitarbeiter und Prozesse gegeben werden, welche Konsequenzen hat das für Führung und Management? Welche Regeln der Zusammenarbeit braucht es und wie werden sie umgesetzt? Diesen und weiteren Fragen widmeten wir den Abend, und gewannen Erkenntnisse und Impulse für die eigene Arbeit.

Ort:
KÖ2 – Impulse für Dresden
Königstr. 2
01097 Dresden

Referentin:
Susan Kindler

Community-Treffen am 03.05.2016

Dieses mal widmeten wir uns der "Hardware"-Unterstützung in agilen Entwicklungsprozessen und stellten dafür einige spannende Beiträge und Impulsgeber zusammen.

Es war wie immer ein interaktiver Austausch, begleitet von leckeren Snacks und Getränken, die vom Gastegeber Saxonia Systems gesponsert wurden.

Ort:

Saxonia Systems AG
Fritz-Foerster-Platz 2

01069 Dresden